Kalte Suppen: Nicht nur im Sommer ein Hit

Kalte Suppen: Nicht nur im Sommer ein Hit

Suppen gehören seit Jahrtausenden zu den beliebtesten Speisen der Menschheit. Vor allem warme Suppen für die Herbst- und Wintermonate sind sehr populär und bieten mit Fleisch, Gemüse und anderen Einlagen viele Variationen.

Dass auch kalte Suppen sehr lecker sind, ist in Deutschland nur wenigen bekannt. Die kalte Gurkensuppe ist der einzige Klassiker der deutschen Küche, während in Nationen wie Spanien, Frankreich oder Russland kalte Suppen wie die Gazpacho, Vichysoisse oder Okroschka traditionell gereicht werden. Dabei bieten kalte Suppen viele Vorzüge und sind einfach herzustellen.

Kalte Tomatensuppe mit grünem Pesto und Rucola

Die Vorteile von kalten Suppen im Überblick

Erfrischende Wirkung

Kalte Suppen sind in der warmen Jahreszeit mit kalten Getränken zu vergleichen. Löffel für Löffel wird eine kalte Sommersuppe zur echten Erfrischung.

Einfache Rohkost

In der Regel können kalte Suppen ohne Hitzezufuhr zubereitet werden und eignen sich daher auch für Rohköstler. Vitamine und weitere Inhaltsstoffe bleiben deshalb in größeren Umfang erhalten. Außerdem findet keine Verdauungsleukozytose statt, was einen positiven Einfluss auf die Blutwerte beim Stoffwechsel nimmt.

Fit & agil

Kalte Suppen verfügen über viele wertvolle Mineralien und Ballaststoffe, die für die wichtigsten Körperfunktionen vom Stoffwechsel bis zum Herz-Kreislauf-System unverzichtbar sind. Dadurch beugen sie Mangelerscheinungen vor und leisten ihren Beitrag zu einer fitten und agilen Lebensführung.

Wasserhaushalt auffüllen

Sie wirken rehydrierend und stellen eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sicher. Dies ist nicht nur beim Schwitzen in der Sommerzeit sinnvoll, auch nach dem Sport und anderen anstrengenden Tätigkeiten hilft eine kalte Suppe, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder zu füllen und führt dem Körper Salze und weitere Nährstoffe zu.

Kalorienarmer Genuss

Durch Wasser und Gemüse als Hauptzutaten weisen kalte Suppen eine geringe Kaloriendichte auf, wodurch sie sich ideal in eine Diät integrieren lassen.

Lange haltbar

Kalte Suppen sind drei bis fünf Tage im Kühlschrank haltbar, lassen sich einfrieren und einfach portionieren.

Frau beim Zubereiten einer Rohkostsuppe im Mixer

Herzhaft oder süß - viele Suppenvarianten im Überblick

Die kalte Gurken - und Tomatensuppe sind die bekanntesten Varianten. Abgesehen davon können Hobbyköche ihrer kreativen Vielfalt freien Lauf lassen und beispielsweise diese kalten Suppen ohne Mühe in der heimischen Küche zaubern:

  • Avocadosuppe
  • Rote Bete Suppe
  • Zucchini Suppe

Neben Joghurt sorgen Buttermilch und andere Milchprodukte für eine geschmackliche Aufwertung und einen sämigen Charakter der Suppe.

Zum Aufpeppen sind Gewürze und Kräuter von Dill bis Basilikum geeignet. Auch Suppeneinlagen wie geräucherter Lachs und Garnelen bieten sich an.

Wer es eher süß mag, sollte Melonensuppen und andere Obstsuppen probieren. Diese sind in Spanien und der Karibik beliebt und werden entweder mit frischem Obst oder Obstsäften zubereitet.

Die Suppen sind eine frische und außergewöhnliche Leckerei für die nächste Sommerparty. Aufgepasst: Je nach Obstsorte und den hiermit verbundenen Kalorien können fruchtige, kalte Suppen nicht mehr zu einer Diät passen.

Kalte Suppen zubereiten - was muss beachtet werden?

Vorbereitung von Gemüse für die Verwendung in einer kalten Suppe.

Grundsätzlich ist die Zubereitung von kalten Suppen sehr einfach.

Bei einzelnen Nahrungsmitteln wie zum Beispiel Kartoffeln kann es sich lohnen, diese vorzukochen oder zu dämpfen und abgekühlt in die kalte Suppe einzulegen oder anschließend zu mixen. Hier entscheiden die persönlichen Vorlieben, ob ausschließlich rohe Speisen oder einzelne gekochte Zutaten verwendet werden sollen.

Für die Zubereitung der kalten Suppen sollte auf einen hochwertigen Mixer zurückgegriffen werden. Sie geben lediglich alle Zutaten in den Mixbehälter, starten das Programm und überlassen dem Gerät die restliche Arbeit.

Sie sparen mit der Zubereitung im Standmixer Zeit und Energie!

Lust auf kalte Suppen bekommen? Probieren Sie unsere kalten Suppen-Rezepte!

Werfen Sie einen Blick auf unsere leckeren Rezepte. Diese stehen Ihnen in einer PDF-Datei zur Verfügung, die Sie kostenlos herunterladen und ausdrucken können.

Falls Sie noch keinen Hochleistungsmixer besitzen, informieren Wir Sie gerne über unsere Bestseller:


Sarah Wagner