Warum Sie keinen Zentrifugenentsafter kaufen sollten

Warum Sie keinen Zentrifugenentsafter kaufen sollten

Maßgebliche Unterschiede von Entsaftern

Immer mehr Saftgenießer entschließen sich zum Entsaften zu Hause. Sie sparen dadurch nicht nur Geld, sondern tun der eigenen Gesundheit einen großen Gefallen. Warum? Frische Säfte schmecken nicht nur gut, sondern tun auch gut!

Fresh strawberry juice in a jar

Sie liefern lebendige Vitalstoffe, Enzyme, Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Säfte versorgen zusätzlich mit wertvollem Wasser, sekundären Pflanzenstoffen, organischen Mineralstoffen sowie bioverfügbaren Spurenelementen.

Man unterscheidet zwei Arten von Entsaftern: Zentrifugenentsafter und Slow Juicer.

Doch welchen Entsafter sollten Sie sich zulegen? Wir erklären Ihnen die maßgeblichen Unterschiede.

Was ist ein Zentrifugenentsafter und wie funktioniert er?

Magimix

Zentrifugale Entsafter sind die gängigsten Entsafter auf dem Markt. Im Vergleich zu Slow Juicern sind sie normalerweise preiswerter und in vielen Kaufhäusern auffindbar.

Der Zentrifugenentsafter zerkleinert zunächst das Obst oder das Gemüse mit Hilfe von Messern, während der Behälter mit hoher Geschwindigkeit (bis zu 15.000 Umdrehungen/Minute) rotiert.

Die auf diese Weise entstehende Zentrifugalkraft sorgt dafür, dass der Saft aus den Obst- und Gemüsestücken herausgepresst wird. Der Trester wird automatisch in einen dafür vorgesehenen Behälter geleitet.

Vorteile von Zentrifugenentsafter

  • Günstig in der Anschaffung
  • Lebensmittel können durch hohe Drehgeschwindigkeit sehr schnell entsaftet werden
  • Auch größere Mengen an Obst und Gemüse können schnell verarbeitet werden

Nachteile von Zentrifugenentsafter

  • Die Messer müssen ausgetauscht werden, da diese nach kurzer Zeit an Schärfe verlieren
  • Durch die hohe Drehzahl arbeitet der Entsafter sehr laut
  • Ungeeignet für Blattgemüse, Gräser und Kräuter
  • Der Saftertrag ist im Vergleich zum Slow Juicer geringer
  • Die schnelle Rotation lässt viel Sauerstoff in den Saft gelangen, es kommt zur Oxidation
  • Hitzeentwicklung durch die hohe Drehgeschwindigkeit schadet den empfindlichen Vitaminen und Enzymen im Saft
  • Umständliche Reinigung aufgrund vieler sperriger Einzelteile

Was ist ein Slow Juicer?

Wyciskarka Oscar pro da 1000

Slow Juicer werden auch Kaltentsafter genannt. Anders als die Zentrifugalentsafter werden hier die Lebensmittel mit Hilfe einer langsam drehenden Pressschnecke schonend gepresst und anschließend durch ein Sieb gedrückt.

Die Slow Juicer arbeiten hierbei im Vergleich zu Zentrifugen mit einer sehr viel geringeren Drehgeschwindigkeit (80 bis 1.400 Umdrehungen/Minute). Diese langsame Umdrehungszahl sowie die glatte Oberfläche der Pressschnecke verhindern, dass zu viel Sauerstoff in den Saft gelangt oder es zu einer Hitzeentwicklung kommt.

Alle wichtigen Vitalstoffe können so unbeschadet in Ihren Saft gelangen.

Vorteile von Slow Juicern

  • Geeignet zum Entsaften von allen Obst- und Gemüsesorten sowie Blattgemüsen, Gräsern und Kräutern
  • Weitaus höherer Saftertrag als bei einem Zentrifugenentsafter
  • Aufgrund der ausbleibenden Hitzeentwicklung bleiben alle wichtigen Vitalstoffe erhalten
  • Hohe Saftqualität
  • Pressvorgang des Kaltpress-Entsafters sorgt dafür, dass weniger Pestizide vom Pressgut in den Saft gelangen
  • Säfte sind bis zu 48 Stunden nach Pressung genießbar und behalten ihre Vitalstoffe
  • Arbeitet sehr viel leiser als eine Zentrifuge
  • Viele Slow Juicer können auch als vielseitiges Küchengerät eingesetzt werden z.B. zur Herstellung von Nudeln, Nussbutter, Nussmilch und Sorbets.
  • Lange Garantielaufzeiten
  • Einfache Reinigung durch Selbstreinigungsfunktion

Nachteile von Slow Juicern

  • Zeitaufwand des Entsaftens ist höher als beim Zentrifugalentsafter
  • Höherer Anschaffungspreis

Fazit: Welches ist der beste Entsafter?

Kaltentsafter Apfel-Rote-Bete-Saft

Sowohl Zentrifugen als auch Saftpressen extrahieren Saft aus den meisten Obst- und Gemüsesorten.

Slow Juicer haben jedoch in den meisten Fällen kleinere Einfüllhälse als Zentrifugale Entsafter, daher müssen die zu pressenden Lebensmittel kleiner geschnitten werden.

Eine Ausnahme bildet ein Whole Slow Juicer, welcher erlaubt sogar ganze Äpfel ohne vorheriges Zerschneiden zu pressen.

Die sanftere, langsamere Drehbewegung der Kaltentsafter produziert eine größere Menge an Saft, der gleichzeitig mehr Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme und Ballaststoffe enthält.

Der Zentrifugenentsafter hingegen erhitzt den Saft und es gelangt viel Sauerstoff hinein, wodurch es zu einer Oxidation des Saftes kommt. Wertvolle Nährstoffe werden so zerstört.

Die wichtigsten Aspekte von Zentrifugalentsaftern und Slow Juicern auf einen Blick:

Zentrifugen entsafterSlow Juicer
Weniger OxidationDer Apfelsaft von Zentrifugalentsaftern zerfällt innerhalb weniger Minuten nach dem Entsaften und wird braun
Mehr BallaststoffeMit einem horizontalen Entsafter werden selbst faserhaltige Lebensmittel einfach gepresst und zu einem gesunden Saft verarbeitet
NährstoffreicherSlow Juicer extrahieren mehr Nährstoffe – in einigen Fällen zwei oder sogar drei Mal so viel wie Zentrifugalentsafter
Höherer SaftertragIm Entsaftungsprozess produzieren Slow Juicer bis zu 30% mehr Saft und weniger Trester als herkömmliche Zentrifugalentsafter.
Einfache ReinigungAlle Zentrifugen haben große, dicke Teile, die schwer in einen häusliches Waschbecken passen und schwer zu reinigen sind. Die meisten Slow Juicer hingegen haben eine Selbstreinigungsfunktion
Der Saft bleibt bis zu 48 Stunden frischDer Saft von Slow Juicern bleibt bis zu 48 Stunden nach dem Entsaften genießbar und behält alle Nährstoffe.

Ein Slow Juicer ist demnach die bessere Wahl für ein positives Entsafter-Erlebnis. Der etwas höhere Preis des Geräts wird durch den höheren Saftertrag und die hervorragende Saftqualität wett gemacht.

Finden Sie jetzt den richtigen Slow Juicer für sich und tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes! Das Sortiment von Vitality 4 Life umfasst ein großes Angebot an verschiedenen Slow Juicer Modellen. Falls Sie unentschlossen sind welcher Slow Juicer der richtige für Sie ist, lesen Sie unseren passenden Blogpost: Welcher Entsafter ist der richtige für mich?

Entdecken Sie unsere beliebtesten Entsafter:

BioChef Axis Compact Entsafter

✓ kompakt & leicht – Perfekt für Zuhause oder für Unterwegs ✓ Perfekt für Slow Juicer Neulinge mit Top Preis-Leistung ✓ Breiter Einfüllhals – 4.5cm Durchmesser ✓ Quick Release Funktion für eine rasche Reinigung ✓ Fruchtfleischeinstellschraube – Mehr Saft weniger Fruchtfleisch! ✓ BPA freie Einzelteile aus Ultem & Tritan ✓ 10 Jahre Garantie auf den Motor und Einzelteile ✓ 20 EURO Rabatt!!! Nutzen Sie hierfür den Rabattcode: SAFT20

BioChef Atlas Slow Juicer Entsafter

✓ Die platzsparende, vertikale Saftpresse ✓ Ohne Bisphenol A ✓ EPT ™ Enzym Schutz Technologie ✓ Lebenslange Garantie auf den Motor und 5 Jahre auf alle Ersatzteile ✓ Automatische Reinigung ✓ Leise und mit gerade mal 60 U/min einer der besten slow juicer ✓ 20 EURO Rabatt!!! Nutzen Sie hierfür den Rabattcode: SAFT20

BioChef Atlas Whole Slow Juicer

✓ 250W starker Induktionsmotor ✓ XL Einfüllrohr mit 8 cm x 8 cm Durchmesser zum Entsaften ganzer Äpfel ✓ 2. Generation mit noch leistungsstärkerem Motor ✓ schonendes Entsaften mit nur 40 U/min (mehr Vitalstoffe im Saft) ✓ hohe Saftausbeute + leiser Betrieb ✓ unkomplizierte & schnelle Reinigung durch Smart-Cap-Technologie ✓ EPT™ (Enzymschutz Technologie) ✓ Lebenslange Garantie auf den Motor und 5 Jahre auf Teile20 EURO Rabatt!!! Nutzen Sie hierfür den Rabattcode: SAFT20


admin